Mittwoch, 30. November 2011

CHANEL - 509 Paradoxal

Passend zum heutigen Outfit... und wieder lila.... CHANEL Paradoxal


Wunschzettel

Schaut mal, ich habe nun auch einen Wunschzettel... nein, nicht für Weihnachten, sondern generell, so mal in die Zukunft gewünscht.......... mmmmmh, obwohl....

Montag, 28. November 2011

Auf Wunsch der Ladies...

... kommt hier auch 'ne Lady: Lady DIOR in schwarzem Leder.

Diese Tasche (und ihre Geschwister) gehört zu meinen Lieblingen. Überhaupt mag ich am liebsten die Klassiker, die man jahrzehntelang tragen kann. Eine Lady Dior oder eine Hermès Kelly Bag kommt nie, nie, nie, wirklich niemals nie aus der Mode....

Die neueste It-Tasche der Saison wird man bei mir vergeblich suchen, kann und will ich mir auch gar nicht leisten. Aber ein paar Klassiker habe ich noch...


Sonntag, 27. November 2011

CHANEL - Blue Rebel

... trage ich heute auf meinen Nägeln:




Er ist der dunkelste aus der Kollektion Les Jeans de Chanel aus dem Herbst 2011.

Wochenfazit KW 47

Gesehen:  Firewall mit Harrison Ford; ich fand ihn ein wenig zu alt für die Rolle...
Gehört: Curtis Stigers
Gelesen: Das Handtaschenbuch von Annette C. Anton
Getan: zuviel Zeit mit Bloggen/Blogs lesen verplempert
Gegessen: Bayrischen Brunch - Brez'n, Obatzda, Weißwurscht, Leberkäs'
Getrunken: a Weißbier (und später zwei Martini)
Gedacht: ich hab' noch keine Weihnachtsdeko, und heute ist der 1. Advent...
Gefreut: über meine neuen UGG-Boots
Geärgert: hätte ich vielleicht eine Nummer größer bestellen sollen? Sind arg knapp!
Gewünscht: mehr Zeit bis Weihnachten
Gekauft: nur Lebensmittel, glaube ich
Geklickt: viele neue Blogs
Gestaunt: wie schnell die Zeit am Computer immer rumgeht
Gelacht: über Nacktputzer und ähnliche Kuriositäten...

Tut Ihr das eigentlich auch???

Ich meine, Handschuhe anziehen bei der Küchenarbeit? Oder sind Eure Hände und Nägel so resistent, dass ihnen das Spülen, Obst und Gemüse waschen etc. nichts anhaben kann?

Seit ich diese schönen Handschuhe gefunden habe - die farblich so prima in meine Küche passen - ziehe ich die immer über...



... so bleiben die Hände schön trocken...



... und nach getaner Arbeit kann man die Hände in den Schoß legen...


... oder einfach nur schlapp rumhängen... ;-))


Freitag, 25. November 2011

Nicht so ganz LILA...

...ist die Tasche, die ich Euch heute zeige. Ich würde es eher als dunklen Violett-Ton bezeichnen, aubergine trifft es ganz gut.

Bei der Farbbezeichnung aubergine muss ich grinsen wegen einer vor längerer Zeit geführten Diskussion mit meinem Liebsten. Wir stritten uns (wir stritten uns natürlich nicht wirklich), wir zankten uns also darum, ob eine bestimmte Farbe grün oder blau sei. Für mich war es weder blau noch grün, sondern petrol.  

Petrol ist aber genau wie aubergine eine Farbe, die im Wortschatz der meisten Männer - was Farben angeht - schlichtweg nicht vorkommt. Für einen Mann ist eine Farbe entweder blau oder grün. Feinere Unterscheidungen wie petrol benutzt nur eine Frau...

Ich musste die Tasche draußen fotografieren; mit Blitzlicht war die Farbe nicht annähernd einzufangen. Faszinierend an dieser Tasche ist, dass sie zu fast allem farblich passt.

Hier also mein Schatz LV Alma MM Monogram Vernis Leder in der schönen Farbe Amarante.



 



November-Rose

Meine schöne Rose Ashram: Sie blühte noch bis weit in den November hinein;
heute morgen schoss ich das Foto ihrer wohl letzten Knospe für dieses Jahr:



Und hier noch zum Erfreuen ein Bild aus dem Sommer:

Schön zum Verschenken...

 ... oder auch selbst behalten fand ich kürzlich diese Kosmetiktasche:

Kosmetiktasche
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: Taschenliebe

Kosmetiktasche "der frühe Vogel…" Hellblau

DaWanda Shop-Widget
 

Mittwoch, 23. November 2011

Die Farbe LILA

Kürzlich tönte ich bei ChaHeVu, ich würde den von ihr ungeliebten lila Lack gern übernehmen, hätte ich doch ein paar farblich passende Accessoires dazu. Welche?

Nun, ich habe mal zusammengetragen, was mir bei der ersten Durchsicht so in lila in die Hände fiel (bei gründlicherer Suche finde ich bestimmt noch mehr):

Lila Blusen, lila T-Shirts, lila Seidenhemdchen, lila Schuhe, lila Schals und lila Tücher...


Außerdem lila Pullover, lila Blazer und mein geliebtes lila Wickelkleid...



Desweiteren lila Bettwäsche, lila Nagellacke, lila Brille und sogar eine lila Wand!


Und Milka Vollmilch ist meine Lieblingsschokolade. Damit habe ich doch wohl die LILA-Vollqualifikation, oder?

Aber da ich nicht gewillt bin, 135 $ (!) beim amerikanischen Auktionshaus mit den vier bunten Buchstaben für RODEO DRIVE auszugeben, muss ich mich beispielsweise mit dem hier begnügen...seufz...


 Und ich glaube, morgen zeige ich Euch eine lila Handtasche...

Dienstag, 22. November 2011

Jadegrün

... habe ich mein Wohnzimmer gestrichen. Ich liebe diese Farbe!

Der dazugehörige Lack von CHANEL fehlt mir leider... hat noch jemand einen JADE abzugeben? ;-)



CHANEL - 489 Rose Insolent

Hach, ich mag Pink...

Rose Insolent ist ein relativ harmloses Pink, nicht so knallig.

Sonntag, 20. November 2011

CHANEL - 525 Quartz

Der gefiel mir zunächst ÜBERHAUPT NICHT! Ich wollte ihn schon weiterverschenken, als ich auf die geniale Idee kam, meinen neuen TOP COAT VELVET drüberzupinseln.

Und das Ergebnis gefiel mir gleich viel, viel besser. Er darf also bleiben...



Was auf den Bildern nicht rüberkommt: Mit dem matten Überlack bekommt er einen Touch Khaki...

Wochenfazit KW 46

Gesehen:  Slumdog Millionaire - puh, geht unter die Haut...
Gehört: Filmmusik Pulp Fiction 
Gelesen: "Er steht einfach nicht auf Dich" von Behrend/Tuccillo
Getan: meine Freundinnen angerufen
Gegessen: Bios Bohnensuppe aus dem Kochbuch no.1 von Alfred Biolek
Getrunken: 2004er RIOJA
Gedacht: ich muss noch Weihnachtsgeschenke für meine PLAN-Patenkinder bestellen 
Gefreut: über den schönen, sonnigen Herbst (auch wenn ich mich wiederhole...)
Geärgert: über den überfüllten Park&Ride-Platz, wenn man erst nach 8:15 erscheint
Gewünscht: CHANEL 407 Jade - ja, ich will auch einen!
Gekauft: schwarze, hohe UGG-Boots - meinen Dank an buntleben
Geklickt: Plan International
Gestaunt: über meine Rose Ashram, die Mitte November immer noch blüht
Gelacht: beim Telefonieren mit meinen Freundinnen (insbesondere C.S., nicht wahr? ;-))

Samstag, 19. November 2011

Business bag

Es steht noch die Tasche der Woche aus...

Hier kommt von MONTBLANC aus der Serie MEISTERSTÜCK PLATINUM meine geliebte LADY TOKYO.

Die Lady ist schon ein paar Jahre alt und hat einige Kratzer; bei dem butterweichen Lammleder ist das nicht zu vermeiden. In Natura fällt es aber nicht besonders auf, und es tut dem edlen Charakter keinen Abbruch.

Perfekt als Business-Tasche und - wie bereits erwähnt - elegant und unaufdringlich auffallend.





Donnerstag, 17. November 2011

What's in my bag?

Heute morgen gesehen bei welcome to my jungle und gleich nachgemacht...

Meine Handtasche ist meistens einigermaßen aufgeräumt, was auch daran liegt, dass ich mindestens wöchentlich die Tasche wechsle und dabei zwangsläufig ausmiste...

 Portemonnaie | Schlüssel | iPhone | Kugelschreiber etc. | Brille | Handcreme | Pochette mit Kleinkram


Büroschlüssel | Lippenpflege | Schlüssel von Auto meines Liebsten | Taschenmesser | Nagelfeile | Fisherman's | Lippenkonturenstift | CHANEL Lip Gloss | Ohrhörer | iLadekabel

P.S. Hier gibt es dazu passend WHAT'S IN MY BAG Black Edition

Mittwoch, 16. November 2011

Sensationsfund im Supermarkt

oder: Eine Begegnung der dritten Art...


Kennt jemand noch NuNale Nagelöl? Eigentlich heißt er wohl NuNale Nagelbalsam, so steht es jedenfalls auf dem Fläschchen, wie mir erst jetzt auffiel. Ist aber ein richtiges Öl.

NuNale habe ich vor vielen, vielen Jahren benutzt. Und damals gab es für mich nichts Besseres, um schöne, geschmeidige Fingernägel zu haben. Mein Mutter brachte mir die Fläschchen immer aus der Apotheke mit.

Ich weiß überhaupt nicht, warum ich das aus den Augen verloren habe. Jedenfalls recherchierte ich vor kurzem, ob man NuNale noch irgendwo bekommen kann. FEHLANZEIGE! Schade, schade, schade...

Letzte Woche im Supermarkt (ist ein wirklich großer Supermarkt): Ich suchte nur Wattepads und stolperte zufällig über zwei (!) original verpackte Fläschchen NuNale Nagelöl!!! Naja, sie waren ein wenig eingestaubt, so als hätten sie ein paar Jahre im Lager verbracht, aber: Ich war total aus dem Häuschen!

Aber die eigentliche Geschichte kommt jetzt erst.

Ich schwebte also glücklich mit meinen beiden antiquarischen Fundstücken zur Kasse. Als die beiden Fläschchen an der Reihe waren, streikte der Scanner; mit dem aufgedruckten Strichcode konnte er nichts anfangen. Die Kassiererin rief also nach einer Kollegin, die nach dem Preis schauen sollte. Sie kam unverrichteter Dinge wieder zurück, holte dann eine weitere Kollegin. Aber auch diese war ratlos.

Zwischenzeitlich wies ich darauf hin, dass es den Artikel ja m. E. schon seit Jahren nicht mehr gäbe und sicherlich diese beiden Fläschchen beim Lageraufräumen aufgetaucht seien. Nach einiger Diskussion - die Schlange hinter mir wurde immer länger - bat man mich, zunächst meine anderen Waren zu bezahlen, und man wolle nun die Marktleiterin holen.

Die Marktleiterin kam, schnappte sich ein Fläschchen und verschwand. Als sie wiederkam, meinte sie: "Das kann ich Ihnen nicht verkaufen, wir haben keinen Preis". Ahhhrrrrrrrrrrrggg! Geistesgegenwärtig und trotz meines akuten Schockzustandes konnte ich noch erwidern, dass man mir die Fläschchen dann ja schenken könne und ich einen Obulus in die Kaffeekasse entrichten würde.

"Das geht nicht!" sagte die Marktleiterin. Sie sah auch aus wie eine, bei der nicht viel geht. Ich war jedoch immer noch amüsiert und meinte scherzhaft: "Ich gehe hier nicht weg ohne diese beiden Fläschchen!" In Gedanken sah ich mich schon vor dem Supermarkt ein Zelt aufschlagen wie die Anti-Bankmacht-Demonstranten im New Yorker Occupy-Camp.

Vielleicht hatte ich doch einen drohenden Unterton in der Stimme, denn die unbarmherzige Marktleiterin überlegte in paar Sekunden, verschwand mit den Worten "Warten Sie noch mal einen Moment", und erlöste mich anschließend mit der Nachricht, dass ich die beiden Fläschchen zu je 2,49 EUR erstehen könne.

Ich weiß nicht, woher sie nun diese plötzliche Erleuchtung hatte. Vielleicht hat sie kurz beim Hauptaktionär angerufen, ob er den Supermarkt in einen von mir ausgelösten Skandal verwickelt haben und seine Marktleiterin möglicherweise bei einen Treppensturz, Autounfall o.ä. verlieren möchte, oder ob sie die Fläschchen einfach kampflos hergeben solle.

Wie auch immer, sie hat jedenfalls die für sie und den Supermarkt richtige Entscheidung getroffen. Und für mich allemal...

Dienstag, 15. November 2011

Little Withbroughtly

Aus dem Bordverkauf beim Rückflug habe ich noch ein little withbroughtly* erstanden, welches ich Euch nicht vorenthalten will. Meistens benutze ich ja tagsüber keinen Lidschatten, aber dieser ist recht dezent, und da er neu ist, habe ich ihn auch schon ein paar Mal aufgetragen.

Weil ich aber morgens um jede Minute kämpfe, die ich länger im Bett bleiben kann, wird der Lidschatten wohl bald in aus meinem "Tages-Make up"-Beutel in die Schachtel "glamouröses Party-Make up" wandern. Andererseits könnte ich ja zumindest die Lippenfarben benutzen... das dauert kaum länger als Lippenstift.

Ach, und eigentlich habe ich ja auch eine kleine, rosa Tasche, welche gut dazu passen würde, aber die ist heute noch nicht dran. Als nächstes erscheint erst einmal die Büro-Tasche für diese Woche.

* kleines Mitbringsel


Sonntag, 13. November 2011

Wochenfazit KW 45

Dies fand ich bei LVoebags. Und nachdem ich brav gefragt hatte, möchte ich es gern übernehmen...

Gesehen: wildlebende grüne Papageien in Ludwigshafen
Gehört: Marla Glen
Gelesen: den Krimi, den ich im Urlaub nicht geschafft habe
Getan: im Büro die beiden Urlaubswochen aufgearbeitet
Gegessen: in jedem Fall zuviel…
Getrunken: Mumm Sekt rosé
Gedacht: ich muss meine Freundinnen mal wieder anrufen!
Gefreut: über die sonnigen Herbsttage
Geärgert: über die kaputte Waage, die nach dem Urlaub zuviel anzeigt ;-)
Gewünscht: UGG Boots (hatte ich noch nie)
Gekauft: den halben Douglas-Laden
Geklickt: immer mehr neue, interessante Blogs
Gestaunt: über zwei Fläschchen NuNale-Nagelöl in unserem Supermarkt (Post folgt)
Gelacht: über "No Jobs - Blow Jobs", siehe oben

Donnerstag, 10. November 2011

Celine in Egypt

Nachdem die (viel zu) kleine LV Reade sich für den Urlaub disqualifiziert hatte, durfte also die schöne CELINE Boogie Bag mit, und zwar die rote. Und da passte auch das iPad rein...

Dank WLAN in der Hotelanlage habe ich auch ab und zu mal in die anderen Blogs reingeschaut, allerdings waren die Ladezeiten eigentlich inakzeptabel, zumindest für das normale Leben. Im Urlaub kann man da aber mal ein wenig geduldiger sein....

Hier also die schöne CELINE. Mit "Tasche-im-Sand"-Fotos kann ich leider nicht dienen. Sandstrand gab es zwar, aber ich hatte tagsüber immer die große Reisenthel-Strandtasche dabei. Deshalb also nur "Tasche-auf-Felsen" und "Celine hängt am Pool ab"...