Donnerstag, 29. März 2012

Valeries Garten im März - Update

Vom März-Garten gibt es noch einmal ein Update, denn ich habe die große Runde gemacht und alle Beete von Unkraut befreit, hat ganze drei Tage gedauert.

Das war der Einkauf im Gartencenter:


Und ich habe alles heil nach Hause gebracht...

Kräuter: Rosmarin, Koriander, glatte Petersilie, verschiedene Sorten Thymian, Salbei, außerdem Dill- und Koriandersamen (Koriander - man liebt ihn oder man hasst ihn - ich liebe ihn...)

Blümelein: Immergrün, Duftveilchen, Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Hyazinthen, Storchschnabel - alles blau!


Ach, und vor kurzem habe ich die alten "Designerstiefel"...


durch neue Designerstiefel ersetzt... bequemer sind allerdings die alten!


Den Vorgarten habe ich mit frischer Erde versorgt, den vertrockneten Thymian rausgerupft und neue Kräuter gepflanzt:


Auch ein Rosmarin hat sich dazugesellt.



Jetzt sieht es vor dem Haus wieder ordentlich aus ;-)


Mein lauschiges Plätzchen vor der sonnigen Garagenwand...


Die fröhlichen und unermüdlich blühenden Hornveilchen:


Das frisch gejätete Staudenbeet... man sieht noch nicht viel... kommt noch!

Dienstag, 27. März 2012

Zoya Neeka

Lila Nagellack zaubert bei mir in Sekundenschnelle gute Laune herbei!

Zugunsten meines Gartens leidet der Blog etwas...  Dafür gibt es bald ein paar Gartenbilder mit (vom winterlichen Unkraut befreiten) frischen Beeten!



 



Mittwoch, 21. März 2012

CHANEL - 18 Rouge Noir

... ist tatsächlich eine zickige Farbe!

Nach dem Lackieren hatte ich winzige Bläschen auf den Nägeln; der Überlack hat sie glücklicherweise ein wenig "geplättet" und glattgezogen.

Aber: Sooooo schön!



Montag, 19. März 2012

Valeries Garten im März

Es hat mir ja keine Ruhe gelassen, dass ich vom Garten keine aktuellen Fotos einstellen kann, jetzt, wo alles schon grünt!

Hier kommen die Fotos von heute. Ich war übrigens noch nicht im Gartencenter; alles, was da aus der Erde schaut, kommt von allein immer wieder.

Ich habe meinen Garten überhaupt so angelegt, dass ich nicht viel neu pflanzen muss. Will sagen: Rosen, Lavendel, Hortensien und natürlich viele, viele Stauden jeglicher Art. Die finde ich sowieso genial: Im Herbst bzw. immer nach der Blüte abschneiden, und schön übers Jahr verteilt kommen sie alle immer wieder raus, und zwar jedes Jahr üppiger.

Ich habe ein ganzes Staudenbeet in blau und weiß. Da muss ich aber erst mal Unkraut jäten, bevor ich das vorzeigen kann.

Im letzten Herbst habe ich außerdem über 500 Tulpenzwiebeln in der Erde versenkt! Hier gibt es immer eine besonders schöne Auswahl zu kaufen: Tulpen von Hortulus-Uphoff.

Dies ist der Vorgarten, im März noch gelb und blau. Und ob der Thymian noch was wird?



 

Meine Hortensien

In meinem früheren Garten (ja, sie sind mit umgezogen!) waren sie größtenteils blau dank sauren Bodens. Ich habe sie jährlich mit Torf verwöhnt, mit Hortensienblau unterstützt und nur Regenwasser an ihre Wurzeln gelassen.

In diesem Garten jedoch sind sie alle rosa geworden, denn erstens ist die Erde nicht sauer genug und zweitens habe ich keine Regenwasserzisternen. Da hat man keine Chance, sie blau zu behalten...

Meine große Tochter hat kürzlich alle vertrockneten Blütenbälle vom Vorjahr abgeschnitten, meinen Dank an sie. Und nun schlagen die Hortensien wieder schön aus.



Auch im Rosenbeet strecken die Tulpen ihre Köpfe aus der Erde:


Und auch ein, zwei Kübel habe ich üppig mit Tulpen bestückt:


Sehr schön zeigen sich schon die Elfenkrokusse:


Mal schauen, ob ich es schaffe, monatlich meinen Garten zu fotografieren. Dann habe ich am Jahresende einen schönen Rückblick auf die Entwicklung über das Jahr.

Valeries Garten im Januar

Bevor ich mit duftigen Frühlingsgartenbildern aufwarten kann, muss ich Euch erst einmal Bilder aus dem Januar zeigen, die noch auf meiner Festplatte schlummerten.

Im Januar war es ja schon mächtig warm; die Rosen fingen an auszutreiben... und dann kam die Frostwelle im Februar!

Hier also Fotos vom Januar 2012:

Vorne im Bild verschiedene Sorten Thymian; die folgende Kältewelle hat ihnen dann übel zugesetzt!


Im Hortensienbeet lasse ich immer die Blütendolden über den Winter dran; sieht schön aus, wenn Schnee drauf liegt.


Sehr robust sind Rosen und Lavendel.


Und hier kommen schon die ersten Tulpen raus... im Januar!


Wenn ich es diese Woche 1. zum Gartencenter und 2. dann auch IN der Garten schaffe, gibts es bald noch ein paar zeitgemäße Frühlingsgartenbilder!

Sonntag, 18. März 2012

Chanel - 471 Ming

Zur Abwechslung kommt hier einmal ein Lack, dessen Käppchen nicht in Gefahr ist.

MING, ich liebe diese Farbe, bin ja sowieso ein Rosa- und Pink-Fan. MING ist ein zartes, unauffälliges Rosa, das sehr alltagstauglich ist.

Hach, sooo schön...



Donnerstag, 15. März 2012

What's in my bag - Black Edition

Vor einiger Zeit hatte ich einen Post zu meinem Tascheninhalt gemacht. Dabei fiel mir auf, dass es in meiner Tasche ganz schön bunt ist.

Bei Bags are forever hatte ich einmal einen Post gelesen, in dem sie ihren Tick beschrieb, zu jeder Tasche das von der Marke her passende Portemonnaie zu tragen. Schöner Tick...ich kann's nachvollziehen, hatte ich doch so einen ähnlichen...

Früher war nämlich alles in meiner Tasche von Montblanc, weil ich doch so ein großer Montblanc-Fan bin, nachdem mein Liebster mich mit deren Schreibutensilien versorgt hatte... umfassend übrigens!

Hier kommt also noch einmal das Bild vom damaligen Post:

 
Und hier nun die BLACK EDITION...

P.S. Nein, ich besitze keine zwei iPhones; das schwarze habe ich bei meinem Liebsten ausgeborgt... ;-)

Montag, 12. März 2012

Gesichtspflege à la Valerie

Bei der Gesichtspflege, genauer gesagt, bei der Pflege MEINES Gesichts, verstehe ich keinen Spaß.

Schminke benutze ich ja schon sehr lange, inklusive Grundierung und Puder. Das verlangt natürlich abends eine ordentliche Abschminkprozedur. Und egal, wie lang die Nacht und wie anstrengend die Party war, diese Abschminkprozedur ziehe ich abends immer durch - IMMER!

Seit vielen Jahren benutze ich die Produkte von CLINIQUE. Ich vertrage sie sehr gut, denn sie sind parfumfrei.


Abends entferne ich zunächst mit einem Wattepad und dem CLINIQUE rinse-offeye makeup solvent das Augenmakeup. Da ich keine wasserfeste Wimperntusche benutze, reicht dieser völlig aus.


Danach wasche ich das Gesicht mit Wasser und dieser Waschcreme: CLINIQUE rinse-off foaming cleanser. Aber Vorsicht: Es gibt eine Creme-Reinigungslotion, die sieht fast genau so aus. Ich muss beim Einkauf immer gut aufpassen...

Ich kann mit einer Creme-Reinigungslotion nämlich nichts anfangen; ich brauche das Gefühl von Seife auf der Haut, sonst fühle ich mich nicht sauber.

Die Waschcreme entferne ich mit reichlich Wasser.


Danach schäume ich die spezielle CLINIQUE facial soap mild auf und wasche mein Gesicht mit dem Schaum. Anschließend wieder spülen mit reichlich Wasser.


Zum Klären benutze ich mit einem Wattepad das - meinem Hauttyp entprechende - Gesichtswasser: CLINIQUE clarifying lotion. Es gibt sie für verschiedene Hauttypen.


Dann kommt etwas Pflege auf die Haut: Zum Ausgleich von Seife und Gesichtswasser trage ich DDML auf. Wenn Ihr das bei Douglas sagt, wissen die Verkäuferinnen schon Bescheid: CLINIQUE dramatically different moisturizing lotion.


Zu guter Letzt folgt abends eine Nachtcreme. Da wechsle ich schon mal und probiere andere Nachtcremes, auch mal von L'Oreal, Nivea, Vichy und anderen.

Zur Zeit benutze ich aber die CLINIQUE youth surge night. Und, wie gesagt, für nachts darf es auch mal die Nivea Nachtcreme für rund 10 EUR sein.


Morgens reicht mir meistens klares Wasser für mein Gesicht, nur ab und zu benutze ich die Seife, dann aber immer das Gesichtswasser und die DDML, bevor ich die Tagescreme auftrage: CLINIQUE superdefense SPF 25, sie benutze ich konstant schon seit Jahren und schwöre drauf. Sie hat Lichtschutzfaktor 25.


Puh, das war's. CLINIQUE ist nicht billig, aber für mich optimal. Ich habe vieles ausprobiert, bevor ich hier gelandet bin. Und diese Produkte benutze ich nun schon seit vielen, vielen Jahren.

Übrigens halten die Seife, die DDML, das Gesichtswasser und der Augen-Makeup-Entferner endlos lang, deshalb ist auch der Preis für mich okay.

Freitag, 9. März 2012

CHANEL - 203 Miami Peach

Auch hier stelle ich die Käppchenfrage... Orange ist ja so gar nicht mein Fall, wie ich mittlerweile weiß.

Bei Miami Peach bin ich mir sehr unschlüssig, ob er sein Käppchen behalten darf - tendenziell ja, aber er hat noch ein großes Manko: Für die Bilder musste ich drei Schichten auftragen!

Was meint Ihr?


Freitag, 2. März 2012

Die Abschussliste

Die folgenden Lacke habe ich mal kurz aufgetragen und fotografiert - sie stehen auf der Abschlussliste, weil ich finde, dass sie mir nicht stehen.

Eine Chance sollen sie allerdings bekommen: Manchmal gewöhnt man sich beim längeren Tragen an eine Farbe. Aber wie gesagt, diese stehen auf der Abschussliste...

Witzig, wenn ich Nagellacke aussortiere, nehme ich Ihnen das Käppchen weg. Dann verschenke ich sie, allerdings ohne Käppchen, denn die brauche ich anderweitig - wenn ich selbst Lacke kaufe, die ohne Käppchen ankommen.

Jedenfalls komme ich mir immer vor wie Heidi Klum, wenn ich zu einem meiner Lacke sage: "Tut mir leid, aber ich habe heute kein Käppchen für dich..."

Was meint Ihr zu den Abschusskandidaten?