Montag, 30. Juli 2012

Valeries Garten im Juli - Hortensien

Hier folgt Juligarten Teil 2 ;-).

Diesmal habe ich die Hortensien en détail fotografiert...





Bald ist das Vogelhäuschen zugewachsen...


Die ganze Pracht - direkt neben unserer Terrasse...


Geranium (Storchschnabel)


Die Herbsthimbeere (Autumn Bliss) braucht noch eine Weile...


Sehr vielversprechend aber meine Brombeeren - nur noch ein paar Tage bis zur Ernte...

Sonntag, 29. Juli 2012

Valeries Garten im Juli - Rosen

Bevor der Juli rum ist zeige ich Euch diesmal ein paar Detailfotos von meinen Rosen.

Ich könnte den ganzen Tag Rosenfotos schießen...

Edelrose Focus

Edelrose Biedermeier Garten


Edelrose Polarstern

Englische Rose Graham Thomas

Edelrose Ashram

Historische Rose Ferdinand Pichard

Dies ist zwar keine Rose, aber immerhin Roseneibisch...

Samstag, 28. Juli 2012

Chanel-Lacke zur Fashion's Night Out?

Was ist das denn hier, bitteschön?

Gefunden auf der chanel.com-Website - neue Lacke: Délicatesse, Provocation und Infidèle...

Sollten das etwa die drei der Fashion's Night Out sein?

Es bleibt spannend!


Witzig... habe gerade noch einmal geschaut bei chanel.com - jetzt sind sie wieder weg...

Freitag, 27. Juli 2012

Chanel - Sky Line

Neugierig war ich ja schon auf den neuen blauen Lack... Also habe ich heute morgen mal schnell Lackwechsel gemacht!

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich drauf kam, jedenfalls kam es mir auf einmal komisch vor, dass einige Sky Line schon im Umlauf waren. Also habe ich gegoogelt und bin außer auf La Rinascente in Mailand noch auf Selfridges in London gekommen, wo Sky Line bereits zu haben ist.

Glücklicherweise verfüge ich ja über weitreichende Kontakte ;-), und so habe ich zunächst meine Freundin Escada im Tessin angetriggert (von ihrem Wohnort bis nach Mailand sind es nur 50 km!), bis mir plötzlich einfiel, dass die liebe Mia von redapplevarnishaddiction doch zur Zeit in London weilt!

Also: Rucki-zucki eine eMail geschrieben und zur Sicherheit noch auf Mias Blog einen Kommentar abgesetzt, denn bisher hatte ich gar keinen persönlichen Kontakt zu ihr.

Und ich konnte es kaum fassen: Mia hat es tatsächlich hingekriegt, auf ihrem Rückweg zum Flughafen noch zweimal Sky Line bei Selfridges einzusammeln!

Liebe Mia: DANKE, DANKE, DANKE! Ich bin überwältigt, und erst recht deshalb, weil wir diesen Lack zum normalen Verkaufspreis bekommen haben!

Jetzt aber genug der vielen Worte; hier kommt Sky Line...







Hier kommt der Vergleich zu zwei anderen blauen Lacken. Sky Line ist überhaupt nicht vergeichbar mit Coco Blue oder Riva.

Riva ist Coco Blue mit viel Weiß und etwas Gelb gemischt, und Sky Line ist etwas ganz anderes... ;-))



P.S. Und schaut mal bei Mia vorbei; sie hat schon eine beeindruckende Nagellacksammlung, und ihre Fingernägel gehören für mich zu den schönsten!

Donnerstag, 26. Juli 2012

Chanel - 597 Island

Sky Line muss noch warten ;-)... habe gestern abend nämlich Island lackiert!

Ein wunderschöner Alltagslack in champagner/apricot... die Bilder werden ihm nicht gerecht. Die Streifen, die man hier sieht, sehe ich auf den Nägeln nicht.

Im Fläschchen habe ich ihn unterschätzt und bin froh, ihn nun ausprobiert zu haben.




Fast Höchststrafe...

Gestern in Düsseldorf... 30 Grad... die Sonne brennt...

Was machen wir also? Na klar, ich gehe mit den Kindern ins Freibad. Doof nur, dass auf diese Idee bei dem Wetter auch gefühlt 100.000 andere Leute kommen, die sich dann in genau demselben Freibad eingefunden haben...


Im Freibad konnte ich bei den männlichen Jugendlichen einen neuen Trend beobachten. Die Jungs tragen nämlich unter den langen Bermuda-Shorts neuerdings ihre Unterhose, die dann oben etwa zwei bis drei Zentimeter unter der Bermuda-Shorts hervorblitzt... Zu Hunderten liefen sie so herum, und da gab es teilweise echt witzige Ansichten mit gleich zweifach heraushängenden Waschzettelchen ("Arschfax").

Je mehr ich mich dafür interessierte, um so mehr habe ich gesehen... mindestens jeder zweite lief so rum. Leider hatte ich mein iPhone im Schließfach verschlossen, das wären witzige Fotos geworden! Vielleicht mache ich beim nächsten Mal eine Foto-Studie...

Abgesehen davon, dass ich finde, das es bescheuert aussieht, wurde mir ganz anders bei dem Gedanken, dass Tausende Jungs mit ihren was weiß ich wie lange schon getragenen Unterhosen ins Wasser steigen...

Ich habe aber sowieso darauf verzichtet, ins Wasser zu gehen, da ich mir am Tag zuvor böse tief in den Daumen geschnitten hatte und Angst hatte, dass sich die Wunde entzünden könnte.

Stattdessen habe ich schön in der Sonne gebrutzelt, und als ich abends im Bad vor dem Spiegel stand, war ich sehr überrascht, wie braun ich geworden war... das bin ich, komplett ungeschminkt, aber trotzdem mit richtig Farbe im Gesicht! Die Rötung auf der Stirn ist heute auch schon wieder weg...


Dienstag, 24. Juli 2012

Chanel - Orange Blossom

Hier gibt es etwas ganz besonderes zu sehen: Orange Blossom.

Die Farbe ist nur ganz selten bei dem amerikanischen Auktionshaus zu bekommen, aber ich habe gestern Nacht sogar einen zweiten schießen können, den ich an meine Lackschwester Mila weitergebe, sobald ich ihn hier habe.

Orange Blossom ist ein sehr sanftes, pastelliges Orange mit einem wunderschönen Perlmuttschimmer. Ich liebe ihn...






Samstag, 21. Juli 2012

Chanel - 407 JADE

Jaaaaaaa, ich habe es wieder getan... JADE aufgetragen... aber nur auf den Fingernägeln, die Fußnägel habe ich diesmal ausgelassen ;-)

Heute ist das Wetter gut genug zum Grillen (!), und zur Feier des Tages habe ich eine Kostbarkeit aus dem Regal geholt... JADE, der heilige Gral unter den CHANEL-Nagellacken!

Weltweit soll es nur 333 Stück davon geben, ob's stimmt, weiß ich nicht. Aber auch das würde mich nicht davon abhalten, ihn zu benutzen, so wie ich alle meine Lacke benutze. Wenn er leer ist, ist er halt leer. Es gibt auch immer mal wieder einen zu ergattern. Vielleicht wird JADE auch einmal wieder neu aufgelegt?

Anfangs mochte ich die Farbe noch nicht mal so sehr, aber mittlerweile finde ich, er hat schon was besonderes, zumal kein anderer grüner Lack ihm wirklich gleichkommt...






Was meint Ihr? Würdet Ihr so eine Kostbarkeit horten oder auch benutzen?

Donnerstag, 19. Juli 2012

Fette Nussmuffins

Diese Muffins muss ich immer und immer wieder machen - sie sind der Favorit meiner Kinder. Ich weiß gar nicht, für wie viele Schul- und Kindergartenfeste ich sie schon gebacken habe!



Valeries Nussmuffins

2 Tafeln Lieblingsschokolade (Vollmilch)
200g gemahlene Haselnüsse
130 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Tl Zimt
6 Eier
200 g Butter 
250 g Zucker 
Haselnussglasur
Haselnusskrokant



Die Schokolade grob raspeln oder mit einem großen Messer in kleine Stückchen hacken (geht schneller), mit den Haselnüssen vermischen, beiseitestellen.

Das Mehl mit Backpulver und Zimt mischen, beiseitestellen.

Die Eier trennen, die Eiweiße mit etwas Salz steif schlagen, beiseitestellen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann nach und nach die 6 Eigelbe unterrühren. 

Die Nussmischung unterrühren, dann die Mehlmischung, dann den Eischnee. 

Und ab in die Muffinförmchen und dann in den Ofen, 25 min bei 170 Grad Umluft.

Verzieren mit Haselnussguss und Haselnusskrokant.

Fertig. Lecker.



Zusammen mit meinen Bananenmuffins eine perfekte Auswahl für den Kaffeeklatsch...

Dienstag, 17. Juli 2012

Nicht ganz weiß...

... war diese Tasche, die mich zum Diner en Blanc begleiten durfte. Ist aber keinem aufgefallen...

Sie habe ich schon sehr, sehr lange, und sie gefällt mir immer noch gut, weil sie stets edel aussieht.




Samstag, 14. Juli 2012

Diner en Blanc

Ich möchte Euch noch von unserem Diner en Blanc berichten am vorvergangenen Wochenende. Diner en Blanc ist eine Art Flashmob, nur eben doch ein wenig geplant und nicht ganz so spontan...

Die Besonderheit war, dass dieses Essen mitten in einem Düsseldorfer Stadtpark stattfand, die genaue Location wurde erst kurz vor Beginn durchgegeben. Vorher festgelegt war nur ein Treffpunkt, an dem sich alle Teilnehmer einfinden sollten. Um 18:30 Uhr wurde dann auf Facebook gepostet, wo es hingeht, und die weiße Masse setzte sich in Bewegung.

Ich hatte von einer Freundin davon erfahren am Abend zuvor, und dafür, dass wir nur einen Tag Vorbereitungszeit hatten, waren wir ziemlich gut ausgerüstet.

Zunächst musste natürlich alles aufgebaut und der Tisch gedeckt werden:


Hier seht Ihr die Packliste:


Quelle:  Diner en Blanc auf Facebook

Mein Liebster musste sich noch eine weiße Hose kaufen, und ich stand ein wenig auf dem Schlauch bei der Wahl der passenden Handtasche. Zwar habe ich eine Montblanc-Handtasche in Cremeweiß, aber die war mir dann zu schade, und so durfte meine hellgraue Prada-Tasche mit. Ich stelle sie demnächst mal vor.


Unser Menü bestand aus Oliven, italienischem Schinken und Salami als Vorspeise, Kartoffel-Gurkensalat und Forellenfilets mit Preiselbeersahne als Hauptgericht und Himbeeren mit Sahne-Buttermilch-Dressing als Dessert...

Und die Stimmung war super! Besonders schön wurde es abends bei Kerzenschein...


Im nächsten Jahr sind wir wieder mit dabei - keine Frage!!!